FAQ Balkonplatten & Balkonbodenbelag

Fragen und Antworten zu unseren Balkonbodenplatten

1. Was sind die Standarddekore für Mineralit - Balkonplatten?

Siehe unsere Standarddekore.

2. Gibt es eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung?

Ja. Die aktuelle Zulassungsnummer ist Z-10.9-427, gültig bis Feb. 2018.

3. Womit ist der Mineralit- Werkstoff vergleichbar?

Wie ein Naturwerkstein (z.B. Granit).

4. Wie ist die Materialzusammensetzung von Mineralit?

Mineralit besteht zu 94% aus Quarzsanden sowie einem Bindemittel auf Acrylatbasis.

5. Wie lange ist die Gewährleistung?

5 Jahre.

6. Wie lange sind die Lieferzeiten?

4- 6 Wochen oder nach Absprache.

7. Welchen Rutschfaktor haben die farbigen Standarddekore?

R10/11 nach DIN 51130.

8. Ist eine Zertifizierung des Rutschfaktors möglich?

Ja. Hierzu bedarf es einer Prüfung im Nicht – eingebauten Zustand. Die Kosten sind vom Besteller zu tragen.

9. Welche Plattenstärken sind möglich?

20, 25 oder 35 mm.

10. Was ist das maximale Plattenmaß für Balkonbodenplatten?

4000 x 2000 mm.

11. Wonach richtet sich die Plattenstärke?

Je nach Unterkonstruktion. (Je dünner die Balkonbodenplatte, desto mehr Unterzüge sind erforderlich.)

12. Muss die Mineralit - Balkonplatte immer vierseitig aufliegen?

Ja. Siehe auch unsere Verlegehinweise.

13. Wie breit muss der umlaufende Auflagerrahmen sein?

Mindestens 40 mm.

14. Muss beim Fugenstoß ein Auflager sein?

Ja.

15. Wie breit muss das Auflager im Fugenbereich sein?

Mindestens 100 mm.

16. Gibt es ein Mindestauflager für die zusätzlichen Unterstützungsträger?

Ja, mindestens 40 mm.

17. Können die Mineralit - Balkonplatten durch mechanische Einwirkungen langfristig aufquellen oder porös werden?

Nein, aufgrund der Materialzusammensetzung sind optische Beeinträchtigungen nicht schädlich für die Bodenplatte.

18. Nehmen die Mineralit - Balkonplatten Wasserrückstände auf?

Nein, unsere Mineralit - Balkonbodenplatten nehmen kein Wasser auf.

19. Welche Entwässerungsmöglichkeiten gibt es?

Werkseitig eingegossene Edelstahl – Entwässerungsrinne.
Bauseits gestellte Rinne an Unterkonstruktion oder Ablaufbohrung inkl. Ablaufsystem d= 50 mm.

20. Ist die werkseitig eingegossene Rinne begehbar?

Ja.

21. Ist die eingegossene Rinne auch bei geteilten Platten möglich?

Ja.

22. Welchen Durchmesser hat der Ablauf bei der eingegossenen Rinne?

d= 50 mm.

23. Welche Breite hat die Rinne?

Standard 60 mm, nach Absprache auch schmaler oder breiter erhältlich.

24. Welche Höhe hat die Rinne?

Die Höhe der Entwässerungsrinne richtet sich nach der gewünschten Plattenstärke (20, 25 oder 35mm).

24. Aus welchem Material ist die Rinne?

Edelstahl – 1.4301   ( V2A ) nach DIN EN 10088 .

25. Wie ist die Rinnentiefe?

Richtet sich nach der Plattenstärke.

26. Wie viel Gefälle muss die Unterkonstruktion haben?

Die Platten können bis zu 2% ins Gefälle verlegt werden.

27. Sind Sonderformen der Mineralit - Plattenelemente möglich?

Ja. Es ist jede geometrische Form möglich.

28. Sind Ausklinkungen / Aussparungen an der Mineralit - Plattenelemente möglich?

Ja.

29. Ist eine werkseitige Aufkantung möglich?

Ja. Die Aufkantung hat eine Trapezform h= 15 mm, b= 20/ 25 mm.

30. Ist die Position der Aufkantung frei wählbar?

Ja.

31. Sind Sockelstreifen erhältlich?

Ja, auf Anfrage.

32. Wie werden die Mineralit - Balkonplatten angeliefert?

Die Platten werden liegend auf Stahlleihpaletten oder Einwegpaletten geliefert.

33. Gibt es spezielles Hebewerkzeug?

Ja. Wir empfehlen die Verlegung mittels eines Vakuumsaugers.

34. Kann ein Vakuumsauger bei der Mineralit - Mineralgusswerk Laage GmbH ausgeliehen werden?

Ja. Es bedarf jedoch der rechtzeitigen Voravisierung.

35. Können die Balkonplatten verschraubt oder gebohrt werden zur Befestigung?

Nein.

36. Wie werden die Mineralit - Balkonplatten gegen verrutschen gesichert?

Durch eine dauerelastische Verklebung auf der Unterkonstruktion mit dem Material der Firma Sika®.

37. Kann ein Balkon mehrteilig ausgeführt werden?

Ja.

38. Ist eine Verfugung zwischen den Mineralit - Balkonplatten möglich?

Ja.

39. Gibt es Reinigungshinweise für die Mineralit - Balkonplatten?

Ja, diese finden Sie in unserem Downloadbereich.